Jetzt Region auswählen und freie Termine suchen

TOP ANGEBOTE

Alles für Sie bereit

Unsere Schiffe sind für eine längere Reise immer komplett ausgestattet. Mit Ihrer schwimmenden Ferienwohnung brauchen Sie auf nichts zu verzichten. Wir beraten Sie gerne jederzeit individuell zu Ihrer Urlaubsyacht in einem persönlichen Gespräch.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine eMail!

Führerscheinfrei - Charterschein

In weiten Teilen der Mecklenburgischen Seenplatte wird kein Sportbootführerschein Binnen benötigt. Ein sogenannter Charterschein genügt. Nach dreistündiger Unterweisung können wir Ihnen so ein Papier ausstellen. Der Schein ist personenbezogen und gilt nur für die Zeit der Bootsreise.

für jeden das richtige Angebot

Reviere / Destinationen

Service

Welches Schiff passt zu mir?
Mit wie vielen Personen will ich unterwegs sein? Passt die gewünschte Bootsklasse zu mir? Was muss ich alles für meinen Törn über Müritz, die Mecklenburger Seenplatte oder Havel beachten?

Sicherheit geht vor

Auch wenn nicht jedes unserer Schiffe einen Bootsführerschein erfordert, braucht es manchmal etwas mehr Praxiserfahrung, um die Yachten sicher durch die wunderschönen Wassersportreviere steuern zu können. 
Auf Wunsch machen wir Sie in speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Trainings fit für Ihre Tour durch die Natur. Buchen Sie Ihren Kurs bei uns und wir bilden Sie zum passablen Hobbykapitän aus.
Übrigens: So ein Lehrgang ist ein ideales Geschenk zu jeder Gelegenheit!

FAQ

Häufig gestellte Fragen zu einem Bootsurlaub haben wir auf einer Seite zusammen gefasst. Wir beantworten Ihre Fragen auch gerne persönlich oder per Mail.

Beständigkeit und Verlässlichkeit

Mittlerweile verfügen wir über 170 Boote jeder Größenklasse.
Wir stehen unseren Kunden in allen Belangen mit Rat und Tat zur Seite, damit jeder Freizeitskipper sein „Traumschiff“ bei uns findet. Natürlich setzen wir bei der Ausstattung unserer Boote auf Qualität und Sicherheit, denn der Törn mit unseren Wasserfahrzeugen soll ein unvergessliches Erlebnis Sie werden.

Herzlich willkommen bei Yachtcharter Schulz!

Wir sind Ihr Anbieter von top ausgestatteten Hausbooten und Motoyachten!
Unser Aktionsradius reicht von der Müritz aus nach ganz Deutschland, Holland und Polen! Sie können bei uns Schiffe mieten und in bestimmten Gebieten auch ganz ohne Bootsführerschein unterwegs sein.

Dafür betreiben wir ein riesiges Stationsnetz. Das Stammhaus befindet sich in Waren/Müritz. Dazu kommen Stationen in Plau am See, Granzow, Neukalen, Barth, Kröslin bei Peenemünde, Berlin, Werder (Havel), Brandenburg (Havel), Gizycko (Masuren) und Sneek (Holland).

Suchen Sie sich Ihren Standort aus, fragen Sie den gewünschten Schiffstyp an, buchen Sie Oneway oder eine Rundtour mit ein und demselben Start- und Endpunkt. Los geht es!

„Eine Seefahrt die ist lustig, eine Seefahrt die ist schön …“, heißt es schon in einem Kinderlied, das fast jeder noch heute mitsingen könnte.

Und Ihr Traum von einer Bootspartie kann bei uns sehr schnell wahr werden. Denn viele unserer mehr als 170 Schiffe können ganz ohne Sportbootführerschein durch die faszinierenden und abwechslungsreichen Reviere Norddeutschlands, Hollands und Polens gesteuert werden.

Gehen Sie in Ihrem Urlaub auf Entdeckungsreise und erleben Sie wie entschleunigt, komfortabel und entspannend sich das Reisen auf Hausbooten und Motorjachten anfühlt. Unsere kleine „Armada“ besteht aus eignergepflegten Wasserfahrzeugen mit einer Gesamtlänge von bis zu 15 Metern. Je nach Modell können an Bord bis zu 14 Personen bequem untergebracht werden.

Sie können folgende Reviere von unseren Stationen in Waren/Müritz, Plau am See, Granzow Neukalen, Barth, Kröslin, Berlin, Werder (Havel), Brandenburg (Havel), Gizycko (Polen) und Sneek (Holland) erreichen:

 
Von der Müritz an die Friesische oder Masurische Seeplatte

Vielfalt ist bei Yachtcharter Schulz Trumpf! Ob eine Fountaine Pajot Motorkatamaran 37, eine Schulz 40 oder der Beneteau Swift Trawler 34 – bei uns finden Sie eine riesige Auswahl an Hausbooten und Motorjachten.
Allen gemein ist, dass sie komplett, modern und sicher ausgestattet sind, ihren Passagieren ein komfortables Verweilen erlauben. Es sind ganz einfach schwimmende Ferienhäuser, mit denen Sie im Handumdrehen dem Alltagsstress entkommen und sich abseits der großen Touristenströme erholen können.
Vor allem Kinder fühlen sich vom Wasser magisch angezogen und auch die Erwachsenen können sich der Faszination Bootsurlaub nicht entziehen. Der Sprung ins kühle Nass ist jederzeit garantiert und jeder Tag auf dem Wasser ist anders.
Mit dem ganzen Hausstand geht es mit maximal 12 km/h durch liebliche Landschaften. Es lauern ständig neue Herausforderungen wie das Passieren einer Schleuse, das Meistern von Gegenverkehr in engen Kanälen oder die Mannigfaltigkeit der Tier- und Pflanzenwelt. Das Leben auf dem Wasser ist einfach und unkompliziert – wunderschön.
Von unserem Stammhaus aus in Waren/Müritz oder unserer Basis in Plau am See haben Sie die Qual der großen Auswahl! Wollen Sie in der Nähe bleiben? Dann bietet die Mecklenburgische Seeplatte einen wunderschönen Rahmen, der Abwechslung und Ruhe garantiert. Sie können sich aber auch auf große Städtetour entlang der Havel und ihrer Randgewässer begeben, die Bundeshauptstadt und Potsdam auf dem Wasserweg erkunden. Das Boot können Sie Oneway einfach in Berlin-Rummelsburg abgeben.
Die Berliner Station kann aber auch als Basis für Ihren Törn über die Spree, den Müggelsee über das Dahme-Seenland bis in den Spreewald dienen. Sie können von hier auch einfach ins Seenland Oder-Spree abbiegen, quer durch die Berliner Stadtmitte über Spree und Havel schippern, bis der Wannsee auftaucht. Über Pfaueninsel, Heilskirche Sacrow kann weiter es über die Havel und angrenzende Kanäle in die Seenwelt rund um Potsdam gehen.

Haben Sie Lust auf den „Amazonas des Nordens“?

Dann starten Sie von Neukalen aus die Peene entlang. Es warten ungeahnte Landschaften. Als Belohnung taucht dann vom Achterwasser aus am Horizont die Ostseeinsel Usedom auf. Wer über einen Sportbootführerschein See verfügt, kann von unserer Station in Kröslin bei Peenemünde die Ostsee erobern, Usedom und Rügen erkunden. Ein ähnliches Angebot erwartet Interessiert in Barth. Fischland-Darß-Zingst ist über den Bodden ansteuerbar. Die Ostsee, Hiddensee und die Kreidefelsen auf Rügen befinden sich ebenfalls in greifbarer Nähe.
Wen es noch weiter in den Osten zieht, kann in Polen die masurische Seeplatte erkunden. In Gizycko geht an unserer Station aufs Boot und eine Reise der besonderen Art wartet, denn diese Landschaft sucht in Westeuropa seinesgleichen. Ihnen steht natürlich auch der Weg in westliche Gefilde wie die Friesische Seenplatte offen. Im holländischen Sneek können Sie ebenfalls Boote von uns chartern.

Qualität geht bei uns über alles – MQM®-Zertifizierung

Wenn es um den Verleih von Hausbooten und Motorjachten geht, kommt an Yachtcharter Schulz keiner so schnell vorbei. Anspruch und Qualität sind belegt. Wir können eine MQM®-Zertifizierung vorweisen. Dabei handelt es sich um ein Label für maritimes Qualitäts-Managment, das erstmalig vom Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern und dem Bundesverband Wassersportwirtschaft an Charterbetriebe vergeben wurde.
Übrigens: Unsere Jachten sind in Eigenregie und enger Kooperation mit niederländischen Werften entstanden. Dabei steht trotz unserer mehr als 170 Wasserfahrzeuge das „Q“ nicht für Quantität, sondern für Qualität und Nutzerfreundlichkeit.

Kein Bootsführerschein? Null Problem!

Sie haben keinen Bootsführerschein? Steht dies etwa einem Törn etwa über die Müritz entgegen?
Ein ganz klares NEIN, denn ein sogenannter Charterschein, ein Bootsführerschein auf Zeit, schafft Abhilfe. Kurz vor der „Großen Fahrt“ nehmen Sie an einer etwa dreistündigen Einweisung teil. Wir zeigen Ihnen alles, geben Ihnen einen Einblick in die „Seekunde“. Danach können wir Ihnen einen Charterschein ausstellen.
Apropos: Seit 2012 ist ein Sportbootführersein auf Bundeswasserstraßen nicht mehr erforderlich, wenn die Antriebsleistung 15 PS nicht übersteigt. Da der Großteil der Mecklenburger Seenplatte zum Beispiel solche Wasserstraßen umfasst, fallen hier viele Gewässer unter diese Regelung.
Da aber 15 PS kaum für die großen und schweren Hausboote ausreichen, gibt es in Deutschland seit dem Jahr 2000 besagten Charterschein. Hierbei handelt es sich um einen Bootsführerschein auf Zeit. Er gilt nur für die Dauer des Bootsurlaubs. Voraussetzung für die Ausstellung: die etwa dreistündige Unterweisung.

Für den Charterschein gelten folgende Einschränkungen:

  • Das Schiff darf nicht länger als 15 Meter sein.
  • Die Schiffe dürfen sich nicht schneller als 12 km/h bewegen.
  • Die Zahl der Crew ist auf 12 Personen begrenzt.
  • Nachts gilt genauso ein Fahrverbot wie ab Windstärke vier.
  • Auf großen Seen müssen Crewmitglieder Schwimmwesten tragen.

Wenn Sie die Einschränkungen beherzigen, steht Ihrem Urlaub auf dem Hausboot, der Motorjacht oder dem Water Camper nichts mehr im Weg. Entdecken Sie vom Wasser aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin-Brandenburg und lassen Sie sich von dieser abwechslungsreichen Landschaft und Revieren begeistern.

Ihr Team von Yachtcharter Schulz

Von Waren/Müritz raus in die Welt der Wassersportreviere

Mecklenburger Seenplatte

See an See mit brillanter Landschaft: Das ist die Mecklenburger Seenplatte. Hierbei handelt es sich um das größte zusammenhängende Binnenrevier Deutschlands. Daher kommt der Beiname „Land der 1000 Seen“ nicht von ungefähr.
Die Mecklenburgische Seenplatte misst in der Breite nur 30 Kilometer, kommt in der Länge aber auf stolze 240 Kilometer und reicht vom Ostrand Lübecks bis nach Neustrelitz.
Von hier aus kommt man per Boot in alle Himmelsrichtungen. Daher ist unsere Basis in Waren/Müritz idealer Startpunkt für Törns mit unseren mehr als 170 Hausbooten und Motorjachten.

Wassersportler und Liebhaber unverbrauchter Natur werden sich verlieben Mecklenburg-Vorpommern ist immer eine Reise wert.

Unverbrauchte Natur trifft auf Weite und wenig Menschen. Vor allem auf dem Wasser eröffnen sich kaum erahnte Biotope, können seltene Pflanzen und Tiere erkundet werden.
Die Seenplatte wird auch als „Land der 1000 Seen“ bezeichnet. Ganz genau sind 1117 natürliche Seen kartiert. Es ist das größte, vernetzte Wassersportrevier Europas. Im Herzen dieses Areals findet sich der Müritz-Nationalpark mit UNESCO-Welterbe und sieben weiteren Naturparks.
Wenn Sie hier Ihren Urlaub auf dem Boot verbringen, werden Sie schnell merken, dass der Superlativ „Land der 1000 Seen“ keine Übertreibung ist. Unzählige große und kleine Seen sind mit Kanälen und Flüssen verbunden, sorgen dafür, dass diese Wassersportregion so besonders ist. Manche nennen die Region gar „Wassereldorado“.

Das Seenland verzaubert zu jeder Jahreszeit

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: Zu jeder Jahreszeit begeistert dieses Wassersportrevier mit seiner teils wilden Natur. Im Mai/Juni leuchtet alles knallgelb. Die Rapsfelder bestimmen die Szenerie. Knallroter Mohn und lilafarbene Kornblumen sprenkeln die Feldränder, die goldenen Getreidefelder schmeicheln im Sommer den Augen, bunt gefärbte Wälder runden im Herbst das Bild ab. Zugefrorene Seen und Kanäle bezaubern im Winter. Mecklenburg-Vorpommern wird Sie das ganze Jahr über entzücken.

Die Qual der Wahl: Unzählige Routen warten auf Hausboottouristen

Von unserer Basis aus in Waren/Müritz stehen Ihnen unzählige Routen offen. Da will genau kalkuliert sein, wo es entlang geht. Wegen der Größe des Wassersportareals geht nicht alles auf einmal! Da lohnt eine Wiederkehr auf jeden Fall.
Für einen Kurztrip kann es beispielsweise westwärts in Richtung Schwerin gehen. Im Süden kann Brandenburg mit seiner Seenwelt erkundet werden. Der Rheinsberger Raum ist sehr beliebt. Über die Havel kann auch die Bundeshauptstadt angesteuert werden. Das ist auf jeden Fall ein Event. Abseits des Wassers läuft der raue Alltag. Auf dem Boot geht es gemütlich zu. Beide Seiten können locker verbunden werden. Wenn dann noch ein wenig Zeit übrig bleibt, ist mit einem kleinen Schlenker Potsdam erreichbar. Auch der Spreewald ist von Berlin über die Spree nicht weit entfernt.

Etwas für Kenner: „Kleines Meer“

Aber warum in die Ferne schweifen? Die Müritz, was aus dem Slawischen so viel wie „Kleines Meer“ übersetzt heißt, bietet mit den angeschlossenen Arealen – Plauer See, Fleesensee und Kölpinsee – für Hausbootneulinge einen idealen Rahmen, um sich „auszutoben“. Mit 117 Quadratkilometern handelt es sich bei der Müritz um einen der größten Binnenseen Deutschlands. Über die angeschlossenen Gewässer gelangt man über die Havel leicht in Richtung Süden zur Müritz-Havel-Wasserstraße, während westwärts die Elde Urlauber nach Schwerin und zur Elbe führt.

Landgang Nummer 1: Müritz-Nationalpark ist ein Muss

In und um die Müritz ist ein Landgang in den gleichnamigen Müritz-Nationalpark ein Muss. Faszinierende Flora und Fauna warten, um auch von der Landseite entdeckt zu werden. Seltene Vögel sind hier zu beobachten, die sonst nur in Lehrbüchern zu bestaunen sind. Hierzu zählen vor allem Graureiher, Kormorane, Fisch- und Seeadler.

Auch wenn alles an Bord ist, Abstecher in bezaubernde Hafenstädte sind lohnenswert

Wer in der Müritzregion per Hausboot oder Motorjacht unterwegs ist, sollte auch die kleinen Hafenstädte wie Waren, Röbel, Plau oder Malchow ansteuern, diese mit allen Sinnen entdecken. Hier ist in den vergangenen 30 Jahren sehr viel passiert: Kleine Gassen mit restaurierten Fachwerkhäusern und den Kirchen warten. Gastronomisch ist viel zu entdecken. So kann vielerorts auch geräucherter Aal direkt vom Fischer probiert werden. Kulturell ist ebenfalls eine Menge los.

Liebe geht durch den Magen

Die Region kann in Sachen „Gutes Essen“ mit jeder Menge hervorragender lokaler Spezialitäten aufwarten. Überall sind Restaurants und Gasthöfe zu finden, die von Hausmannskost bis zur Haute Cuisine alles im Angebot haben. Vor allem Fischgerichte stehen naturgemäß hoch im Kurs.

Landgang Nummer 2: Schlösser, Gutshäuser & Co.

Wer A sagt, muss auch Schlösser und Guthäuser sagen. Damit kann Mecklenburg-Vorpommern in Hülle und Fülle aufwarten. In der Rangliste ganz oben rangieren die Schlösser in Klink, Rheinsberg und das Schweriner Schloss. Beeindruckende Gutshäuser sind in Ludorf, Buchholz oder in Klink zu finden.

Überzeugende maritime Infrastruktur

Ein Pfund, mit dem die Mecklenburgische Seenplatte auf jeden Fall wuchern kann, ist die hervorragend ausgebaute maritime Infrastruktur. Hier ist nach der Wende nicht gekleckert, sondern geklotzt worden. Zahlreiche moderne Häfen und Marinas warten. Daher müssen Sie bei Ihrem Bootsurlaub nicht auf landseitigen Komfort verzichten.

Landgang Nummer 3: „Perle der Müritz“

An Waren, der „Perle der Müritz“, kommen Sie nicht vorbei. Entweder erkunden Sie die Kleinstadt kurz vor dem Einchecken oder nutzen am Ende Ihres Törns einen Stadtbummel als stimmungsvollen Ausklang. Dabei ist ein Stadtspaziergang das „Must have“. Es gibt viel zu sehen und die zahlreichen Restaurants, Cafés und Kneipen locken mit ihrem Angebot.